Aktuelle Zeit: Montag 20. Januar 2020, 04:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Problem nach Athena Zylinder umbau
BeitragVerfasst: Freitag 11. Oktober 2019, 16:58 
Offline
Neuling

Registriert: Freitag 11. Oktober 2019, 16:42
Beiträge: 4
Hallo Gemeinde ich habe folgendes Problem und zwar habe ich das Zylinder kit von athena verbaut fahrzeug läuft soweit super... verbaut ist des Weiteren ein k und n Filter,leovince sportauspuffanlage, original vergaser mit 155HD und Nadel 1mm höher (160HD habe ich auch getestet)

Nun zu meinem Problem das Fahrzeug startet super und läuft auch sauber im stand sowie beim Vollgas geben keinerlei Macken es dreht sauber hoch

Dann die Probefahrt die ersten 500m durch den Ort alles gut man kann beschleunigen usw wie gesagt es fährt normal.

Dann jedoch außerorts mal vom 2 bis 5 Gang voll durchbeschleunigt auch alles gut die ersten Meter im 5ten aber kurze Zeit später nur noch fehlzündungen keine gasanahme nur ab und an kommt die mal wieder und läuft halt Mega scheiße somit rechts rann kurz warten siehe da sie läuft wieder

Im normalen Stadtteil Betrieb läuft es super nur wenn man länger Vollgas fährt

Nun zu den Sachen die ich schon gemacht habe

Benziehnhahn in jeder Stellung probiert sowie Tankdeckel auf und zu

Fallbenziehn über einen externen Tank

Neue normale Zündkerze cr7e (cr7eix) war verbaut aber gleiches Problem

Bedüsung von 155 auf 160 geändert und die Nadel 1 höher und runter

Gemischt mit colortune eingestellt

Zündspule getauscht

Ich hoffe es hat jemand von euch eine Idee


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 11. Oktober 2019, 23:06 
Offline
Frischling

Registriert: Montag 3. Juni 2019, 14:15
Beiträge: 20
Quad: LTZ400 - K9
mal ein paar Ideenansätze:

- Vergaser reinigen (wenn nicht schon gemacht)
- noch größere Düse probehalber testen
- Zündkerzenstecker prüfen (der hatte bei mir mal Probleme gemacht das der Hochohmig wurde, vor allen Dingen wenn der Motor warm wurde)
- Benzinfilter zu... sprich dreckig (hat die LTZ einen? ich weiß es gar nicht :D)
- CDI defekt (geht auch ab und an mal kaputt)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 11. Oktober 2019, 23:13 
Offline
Neuling

Registriert: Freitag 11. Oktober 2019, 16:42
Beiträge: 4
Wie gesagt vor dem umbau lief sie super

Den Filter im Tank hab ich ausgeschlossen da ich einen anderen Tank für Probe zwecke angebaut habe

Cdi ist bereits eine neue

:/ ich weiß echt nicht mehr weiter hab jetzt noch mal eine neue iridium Kerze bestellt mal sehen was die bringt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 14. Oktober 2019, 12:41 
Offline
Frischling

Registriert: Montag 3. Juni 2019, 14:15
Beiträge: 20
Quad: LTZ400 - K9
sicher dass du die CDI schon getestet hast? CDI ist nicht die Zündspule und war im ersten Post nicht aufgezählt.
Was ist mit Zündkerzenstecker?

Das was du beschreibst ist entweder ein Benzinmangel- oder Strom/Steuerungsproblem. Und die hier genannten Themen sollte mittlerweile die meisten Fehler abdecken. 165er Düse solltest du trotzdem einfach mal testen... das Problem ist, dass die Düsen selten genau gefertigt sind. Leider kann eine 160er Düse schon mal nur 150 groß sein...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 14. Oktober 2019, 12:59 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. August 2009, 16:42
Beiträge: 1893
Bilder: 21
Wohnort: Hannover
Quad: Harley Davidson EVO
Die erste Frage die ich Stellen muss, warum man einem neuen Zylinder Vollgas gibt... :g05:

Klingt für mich, als würde die Schwimmerkammer leer laufen bei Last.

_________________
ICH SCHLAFE WIE MEIN MOTORRAD, SEITLICH AUFM STÄNDER...


Dieser Link ist für Gäste unsichtbar. Bitte registriere Dich, um alle Funktionen nutzen zu können.


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 14. Oktober 2019, 13:15 
Offline
Neuling

Registriert: Freitag 11. Oktober 2019, 16:42
Beiträge: 4
Nach weiterem rum probieren hab ich ein durchsichtigen Schlauch an den Vergaser um zu sehen was passiert und siehe da vergaser wird leer gezogen da kein bzw wenig Sprit nach läuft

Benziehnhahn funktioniert richtig und ist sauber

Kann es sein das auf Grund der mehr Leistung der Sprit zu langsam nach läuft aber da müssten ja alle die 440ccm fahren das Problem haben

Der Zylinder wurde schon eingefahren


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 14. Oktober 2019, 13:28 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. August 2009, 16:42
Beiträge: 1893
Bilder: 21
Wohnort: Hannover
Quad: Harley Davidson EVO
Neuen Benzinhahn rein und wieder Testen. Oder ist dein Schlauchdurchmesser zu klein ?

Stelle sie mal auf die Stellung PRI und fahre. Es kann natürlich auch am Unterdruck liegen. Der Unterdruckschlauch ist dran und dicht ?


viewtopic.php?f=49&t=2314&start=20

Offtopic:
Hier ein Thread dazu

_________________
ICH SCHLAFE WIE MEIN MOTORRAD, SEITLICH AUFM STÄNDER...


Dieser Link ist für Gäste unsichtbar. Bitte registriere Dich, um alle Funktionen nutzen zu können.


Zuletzt geändert von drops am Montag 14. Oktober 2019, 13:36, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 14. Oktober 2019, 13:33 
Offline
Neuling

Registriert: Freitag 11. Oktober 2019, 16:42
Beiträge: 4
Habe schon eine flsche dran gehangen das der sprit direkt im den vergaser läuft aber da macht sie das selbe...

Ich werd mal den vergaser zerlegen nicht das der Schwimmer irgend wie klemmt oder so

Weil mehr fällt mir nicht ein... schlauchdurchmesser ist 7,5x2,5x12,5


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 14. Oktober 2019, 13:37 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 12. August 2009, 16:42
Beiträge: 1893
Bilder: 21
Wohnort: Hannover
Quad: Harley Davidson EVO
Schwimmkammer kontrollieren wenn das Problem weiterhin besteht, Benzinzuvor prüfen.

_________________
ICH SCHLAFE WIE MEIN MOTORRAD, SEITLICH AUFM STÄNDER...


Dieser Link ist für Gäste unsichtbar. Bitte registriere Dich, um alle Funktionen nutzen zu können.


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 28. Oktober 2019, 09:31 
Offline
Frischling

Registriert: Freitag 19. Juli 2019, 10:02
Beiträge: 44
Quad: LT-Z400 K8
Vor dem Nadelventil der Schwimmerkammer, da ist ein kleines Sieb drinne, das könnte zu sitzen.
Wird sehr gerne von vielen Hobbyschraubern übersehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de